Eine seltsame Person

«Nicht zu lange warten.», ruft ihm die Frau zu. Er will sich die Aufgabe nun doch noch etwas genauer anschauen. Dieser Cid ist zwar nett, machte aber durchaus einen eher seltsamen Eindruck. «Ist das eine seriöse Sache?», sagt Adelbert lauter als ihm lieb ist. «Kommt darauf an, wie man das Wort definiert.». Die Antwort kam von Cid selbst, der gerade den nächsten Bewerber rein bringt. Eine eher dürre Person. Was wohl seine Aufgabe beim Schiffbau sein könnte? Adelbert liest sich erstmal den Zettel durch und fasst für sich zusammen: «Unterkunft direkt an der Arbeitsstelle. Bau eines moderenen Dampfschiffes. Das klingt nicht uninteressant, doch der beste Punkt ist, dass die Fahrt damit möglich ist. Es steht allerdings nicht wohin die fahrt gehen soll.». Adelbert wartet, bis Cid den nächsten anschleppt. Das dauert zwar einen Moment, in dem auch die Dame am Empfang ungeduldig wird, doch schliesslich: «Cid! Wohin geht die fahrt?». Er antwortet und verlässt danach sofort wieder das Gebäude. «Denoir!». «Was ist das? Wo ist das?», fragt Adelbert. Doch niemand gibt Antwort. Er stellt die Frage nochmal direkt der Dame, die ihm den Zettel überreicht hatte. «Nun, wenn sie es nicht kennen, muss es dann nicht weit weg sein? Finden sie es raus! Los jetzt, sie gutaussehender junger Mann!». Adelbert fühlt sich geschmeichelt. Und überredet. Er gibt seine Unterschrift, zum ersten mal im Leben, daher nichts beeindruckendes. Prompt geht er in den nächsten Raum, wo einige Prüfungen auf ihn warten würden. «Hallo mein Herr. Ich weiss schon welche Prüfungen sie durchlaufen werden! Das sehe ich an ihren Armen!». Als erstes, muss Adelbert einen Nagel möglichst gerade einschlagen. «Ist das ihr Ernst?», fragt er. «Na, können sie ein Schiff bauen, ja oder nein?». «Ich denke schon.», antwortet Adelbert. «Schlagen sie den Nagel ein und wir wissen es.». So einfach soll das sein? Wenn jemand die starken Männer anweist, was sie zu tun haben, müsste das klappen. Das ist die herangehensweise von Cid. Als nächsten Punkt in der Tagesordnung, muss er den Nagel wieder ausziehen. Als er das gemacht hat, fragte er verduzt wozu das nötig war.